BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Besuch im Sportverein

13. 10. 2021

Unser Sportverein hatte Besuch. Auf Einladung des Vorstandes des Sportvereins Drehscheibe Brandenburg e.V. waren am 13. Oktober die SPD-Landtagsabgeordnete und Brandenburger Finanzministerin Katrin Lange, Beate Vogel von der Stadtverwaltung Pritzwalk sowie Vertreter der Presse gekommen.

Es war an der Zeit, so die Begrüßung vom 2. Vorsitzenden des Sportvereins Bernd Blechschmidt, sich für die erhaltenen Fördergelder vom Land und der Kommune zu bedanken. Bernd Blechschmidt zeigte stolz während eines kleinen Rundganges die Räumlichkeiten des Sportvereins im Burgwall. Anhand vieler Bilder, die im Flur ausgehängt sind, konnte der Werdegang des Vereins gezeigt werden. Nicht zu vergessen, Bernd Blechschmidt war Gründungsmitglied und somit langjähriges Mitglied unseres Vereins und seitdem im Vorstand tätig. Die Gäste zeigten sich beeindruckt vom Werdegang des Vereins.

 

Vor dem Ausbruch der Pandemie war unser Sportverein mit über 400 Mitglieder einer der größten in der Region. Auch unser Verein musste bedingt durch Corona im Jahr 2020 alle sportlichen Aktivitäten herunterfahren. Die geplanten Kurse konnten ebenfalls nicht durchgeführt werden. Bedingt durch diese Inaktivität verlor der Sportverein viele Mitglieder.

Jetzt nach der Wiederaufnahme von einzelnen Kursen und dem Betrieb der Sportgruppen, kommen wieder viele neue Mitglieder dazu. Mit zurzeit über 300 Mitglieder sind wir dennoch immer noch ein großer Verein in der Region.

Einzelne Sportgruppen nutzten bei Beginn des Sportgeschehens das schöne Wetter und trafen sich im Hainholz von Pritzwalk und führten dort ihre Sporteinheiten durch. Alle freuten sich, endlich wieder aktiv zu sein.

Bernd Blechschmidt bedankte sich nicht nur bei Katrin Lange über die unkomplizierte Coronahilfe des Landes Brandenburg, sondern auch bei der Vertreterin der Stadt Pritzwalk, Beate Vogel, für die jährlichen finanziellen Zuweisungen. So sind u. a. die Nutzung der städtischen Sportstätten  für uns als Verein kostenlos. Das ist für uns eine große Hilfe. Vielen Dank.

 

Zurzeit sind im Verein 17 Vereinssportgruppen sowie 13 Reha-Kurse. Offene Kurse, die sehr geschätzt werden bei Nichtmitglieder, gibt es sieben in verschiedenen Sportarten, u. a. Yoga.

Anlaufpunkt für die Sportgruppen sind u. a. in Pritzwalk der Burgwall, die Rochow-Sporthalle oder auch in der Quandt- sowie Jahn-Sporthalle. Ebenfalls in Wittstock wurde der Sportbetrieb wieder aufgenommen.

In allen Sportgruppen werden die Hygieneregeln und die Registrierung der Anwesenden eingehalten.

Bernd Blechschmidt sprach das Thema Übungsleiter an. Er dankte in dieser Runde vor allem den Übungsleitern, die trotz der inaktiven Sportzeit uns treu geblieben sind. Gesucht werden nach wie vor ausgebildete Übungsleiter.

Ebenfalls jüngere Sportbegeisterte sind herzlich willkommen. Angeboten wird wie vor Corona das Schnuppern in den einzelnen Vereinsgruppen. Interessenten können sich im Büro in Pritzwalk, Putlitzer Straße 30, Telefon: 03395/300441 oder per E-Mail:    gerne über die einzelnen Gruppen informieren

Für die Herz- und Lungensportgruppen sind speziell ausgebildete Übungesleiter tätig.

Bernd Blechschmidt berichtete, dass zwar der Sport im Vordergrund steht, aber das gesellige Beisammensein nicht zur kurz kommt. Es werden in vielen Gruppen schon Termine für ein gemütliches Beisammensein zur Weihnachtszeit geplant.

 

Der Vorstand

 

Bild zur Meldung: Irmgard Karstein, Katrin Lange, Bernd Blechschmidt (Foto: Stadt Pritzwalk, Beate Vogel)

Fotoserien


Besuch beim Vorstand des Sportvereins am 13.10.2021 (13. 10. 2021)